Königsberger Höfe

Residieren wie ein König...

Wohnhäuser, Arbeitsflächen und ein Komplex für die Kunst, das sind die Königsberger Höfe – eine Vision, die die Firmengruppe Küpper gerade im Wuppertaler Stadtteil Wichlinghausen realisiert. An der Wiescher Straße 11 wird ein großer Komplex entwickelt, der insgesamt zwei Wohnhäuser an der Straße, sowie zwei ehemalige Industrieimmobilien und mehrere kleinere Gebäude dahinter umfasst. Die Wohnhäuser sind bereits fast vollständig saniert, Ende 2015 wird die Entwicklung des gesamten Komplexes abgeschlossen.

Die Firmengruppe Küpper möchte nicht nur einzelne Objekte entwickeln, sondern vielmehr durch gezielte Investitionen auch Impulse für die Stadt- und Quartiersentwicklung setzen. Der Stadtteil Wichlinghausen bietet dafür optimale Voraussetzungen: Architektonisch ist er durch seine vielen Industriebauten spannend. Vor allem aber bringen die Entwicklung der Nordbahntrasse und des Bergischen Plateaus eine ganz neue Klientel in den Osten Wuppertals. Die Königsberger Höfe sollen zum Aushängeschild dieser Aufbruchsstimmung werden. Wie gut das gelingen kann, hat sich schon an der Entwicklung der Arrenberg’schen Höfe gezeigt.

Nach diesem Vorbild entstehen auch im Areal der Königsberger Höfe verschiedene Nutzungen nebeneinander. Wohnflächen, Ateliers für Künstler und attraktive Arbeitsplätze werden die Königsberger Hofe bald mit neuem Leben füllen.

Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail