Close

Cotton Factory

Am Puls der Stadt. Am Puls der Zeit.

Eine Perle der Frühindustrialisierung.

Die Cotton Factory ist ein im Jahr 1888 erbautes, denkmalgeschütztes Gebäude, das zuletzt Ende der 90er-Jahre saniert wurde. Das repräsentative Backsteingebäude mit einer Fläche von über 5.500 qm auf vier Vollgeschossen zeichnet sich durch seinen Eckhauscharakter, der architektonisch durch einen prägnanten Turm unterstrichen wird, als eine auffällige Landmarke aus. Dass die Cotton Factory direkt am Puls Wuppertals verortet ist und damit hinsichtlich ihrer Lage kaum besser zu positionieren wäre, ist bereits gezeigt. Das Standortkonzept ermöglich es, durch Synergien der Mieterschaft, das Potenzial der Fabrik zu heben.

Durch die Projektentwicklung sollen die deutlich in die Jahre gekommenen Gewerbeflächen auf den aktuellen Stand des Büromarktes gebracht und dann entsprechend neu positioniert werden. Dabei geht es nicht nur um die technische und optische Aufwertungen der Mietflächen durch bauliche Maßnahmen, sondern auch um neue inhaltliche Konzepte.
Denn Digitalisierung, Fachkräftemangel und Nachhaltigkeitsansprüche verändern aktuell die Arbeitswelt so stark wie selten zuvor. Der Megatrend „New Work“ verändert nicht nur Arbeitszeiten und Arbeitsorte, sondern stellt auch neue Anforderungen an das Büro der Zukunft. Diesen Ansprüchen soll die Cotton Factory Rechnung tragen, indem nicht nur moderne Grundrisse für Firmen, sondern auch durch die Integration von Coworking gänzlich neue Angebote geschaffen werden, die insbesondere durch ihre Flexibilität attraktiv für Gewerbemieter sind.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.