Bewahren... Entwickeln... Erneuern

Produkt-, Projektentwicklung & Revitalisierung

News

Ein guter Tag für gute Geschäfte!

Gleich drei Deals konnte Sophie heute in der Sparkasse Wuppertal abschließen. Wer jetzt ans große Geld denkt, liegt ganz falsch, denn das war beim "Marktplatz der guten Geschäfte" verboten. Wuppertaler Initiativen und Unternehmen verhandelten im obersten Geschoss des Sparkassenturms über gemeinsame Aktionen für die Stadt.

Mit Erfolg: Zahlreiche Verträge wurden bei den ehrenamtlichen "Notaren" geschlossen. Wir freuen uns schon auf unsere drei "Einsätze": Bald bekommt der Kinderschutzbund eine Beratung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Verkehrswacht Wuppertal kriegt eine Küpper-Bobbycar-Flotte und Sophie hilft als Jobpatin Jugendlichen in den Beruf! Und dafür bekommen wir auch noch was: Kuchen, Workshops und einen Unfallsimulator für das nächste Arrenbergfest. Wenn das keine guten Geschäfte sind ...

Danke an alle Beteiligten und besonders an das Zentrum für gute Taten und die Sparkasse Wuppertal für diese tolle Veranstaltung. Wir sind beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder dabei!
Fotos von Küpper Bros.s Beitrag
Unsere Mieter: Ergotherapie Ingo Wolken

Ein viel besuchter Mieter von uns ist die Ergotherapie-Praxis Ingo Wolken. In der wunderschönen Gründerzeitvilla an der Friedrich-Ebert-Straße 119 hat das Team 2014 eine Elberfelder Filiale eröffnet. In den nach neuesten Standards ausgestatteten Räumen bietet Ergotherapie Ingo Wolken ein umfangreiches Angebot wissenschaftlich fundierter, zielgerichteter und individueller Behandlungen. „Ergotherapie fördert die Handlungsfähigkeit in jedem Alter und stärkt die Selbstständigkeit im Alltag“, betonen die Filialleiterinnen Anna Hilgenberg und Birte Rentmeister. „Unser Team hat sich die Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen zur Aufgabe gemacht, weist aber auch langjährige Erfahrung in der Behandlung aller Erkrankungen aus den anderen medizinischen Fachbereichen Neurologie, Orthopädie und Pädiatrie auf. Wir freuen uns auf Sie!“
Fotos von Küpper Bros.s Beitrag
Baustellenästhetik

Dieses tolle Bild hat Jule, Leiterin unserer Projektentwicklung, gestern in der ELBA-Fabrik geschossen. Wir sind immer wieder begeistert von der großartigen Substanz dieser Hallen. Bald sind alle 145 Säulen frei gelegt. Auch die alten Stahlträger werden den dort entstehenden Büros Industriecharme verleihen.

Wir finden: Jule hätte auch als Fotografin Karriere machen können. Glück für uns, dass sie sich dagegen entschieden hat. Jetzt haben wir tolle Projekte und tolle Bilder. :-D Danke, Jule!

www.firmengruppe-kuepper.de/elba-fabrik
Chronik-Fotos
UPDATE: Sie stehen wieder!

Wow! Danke für die große Anteilnahme und die Unterstützung, nicht nur online, sondern auch ganz real: Freunde des Wupperwegs haben innerhalb der letzten Stunde einfach alle Figuren wieder ordentlich aufgestellt.

Wir danken den unbekannten Helfern. Das tut wirklich gut und wir haben uns deshalb entschlossen, den Wupperweg doch weiter geöffnet zu lassen. Nichts desto trotz bitten wir euch weiter um Ideen und eure Hilfe für eine langfristige Lösung.

Gemeinsam für unseren Wupperweg! Wir wünschen euch ein schönes Wochenende.
Chronik-Fotos
Wir sind fassungslos und traurig

Dieser Anblick empfing heute morgen die Besucher des Wupperwegs. Nachdem einige Wochen lang "Ruhe" war, findet die Zerstörungswut hier einen sehr traurigen Höhepunkt. Um die Figuren so aus ihrer Verankerung zu lösen, ist heftige Gewaltanwendung notwendig.

Schweren Herzens haben wir uns angesichts dieser Ereignisse entschlossen, den Wupperweg bis auf Weiteres zu schließen. Es tut uns Leid für die vielen friedlichen Nutzer, die sich tagtäglich über den Weg freuen, aber so kann es nicht weitergehen.

Wir brauchen eine andere Lösung und dafür dringend eure Hilfe! Wie können wir gemeinsam verhindern, dass immer wieder Einzelne uns die Freude an dem tollen Weg verderben?
Fotos von Küpper Bros.s Beitrag

Herzlich Willkommen

auf der Website der Firmengruppe Küpper.

Wir treiben Innovationen durch kreative Produkt- und Projektentwicklung voran – und das seit 1877. Als generationsübergreifendes Unternehmen bewegen wir uns im Spannungsfeld von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Einen Ort und ein Gebäude muss man in seiner Gesamtheit erfassen und verstehen, um ein Konzept entwickeln zu können, das zu ihm passt. Genau das tun wir im Bereich der Produkt- und Projektentwicklung.

Über allen Überlegungen stehen der Mensch und die Frage nach seinen individuellen Bedürfnissen – ob bei der Entwicklung luxuriöser Stadt-Lofts oder eines Wohnkonzepts für Menschen mit Behinderung. Die Potenziale eines Gebäudes werden von uns identifiziert und genutzt. In unseren zahlreichen Projekten wagen wir den Spagat zwischen Tradition und Innovation und entwickeln neue Nutzungskonzepte in alter Bausubstanz – getreu unserem Motto: „Bewahren. Entwickeln. Erneuern.“

Newsletter

Unsere Neuigkeiten monatlich per Mail:

Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail