Bewahren... Entwickeln... Erneuern

Produkt-, Projektentwicklung & Revitalisierung

News

Herzlichen Glückwunsch, Hannah!

Unsere Auszubildende hat sich – freiwillig – der sehr anspruchsvollen schuleigenen Prüfung des Europäischen Bildungszentrums in Bochum gestellt. Erfolgreich: Nun hält sie eines der am höchsten angesehenen Zeugnisse der Immobilienbranche in der Hand. Nach dieser großartigen Leistung fehlt nur noch die mündliche Prüfung der IHK und Hannah ist offiziell Immobilienkauffrau.

Wir sind stolz auf dich!
Chronik-Fotos
Recherche im Altaktenarchiv

Wer kennt noch den grauen Kasten? Im Altaktenarchiv der Stadt Wuppertal haben wir uns per Microfiche tief in die Vergangenheit gegraben. Wir wollten die Geschichte unseres Gebäudes an der Schützenstraße erforschen. Wie wurden die Einheiten früher genutzt? Was für Bauanträge wurden in der Vergangenheit schon eingereicht? Wir lieben diese Spuren aus früheren Zeiten und haben einiges herausgefunden. Jetzt können wir mit dem Wissen um die Vergangenheit dem Gebäude eine neue Zukunft geben!
Chronik-Fotos
Das sollte Wuppertal nicht auf sich sitzen lassen!

Mit großem Erstaunen und gleich darauf großem Ärger haben wir heute Morgen in der Westdeutsche Zeitung gelesen, in welch schlechtem Licht der "Wohnatlas 2016“ der Postbank unsere Stadt dastehen lässt. Von schrumpfender Bevölkerung ist da die Rede, fallenden Immobilienpreisen und einem Negativtrend. Wer so etwas schreibt, war nicht nur offensichtlich länger nicht in Wuppertal, sondern hat sich noch nicht einmal oberflächlich richtig informiert, wie Baudezernent Frank Meyer, Sozialdezernent Stefan Kühn, IHK-Vizepräsident Jörg Heynkes und Hermann Josef Richter, Vorsitzender von Haus-und Grund Wuppertal im Artikel richtig feststellen.

Doch reicht das? Wir finden: Wuppertal sollte nun zusammenstehen und mit vereinten Kräften von der Postbank eine Richtigstellung der in der Studie veröffentlichen Aussagen verlangen. Denn wir alle sorgen täglich dafür, dass es in Wuppertal nach vorne geht. Da brauchen wir wirklich keine inhaltlich falschen „Gutachten“ von außen, die die Stadt weiter klein reden wollen. Was meint ihr? Habt ihr Ideen, wie wir Wuppertal endlich ins richtige Licht rücken können?

Andreas Bücker von Tapetenprinz - Fototapeten & mehr macht es mit diesem Foto ziemlich gut vor, finden wir. Danke dafür!
Chronik-Fotos
Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit!

Bei uns ist ganz pünktlich Ralf Gall wieder eingezogen. Unser Haus-Rentier übersommert unter dem Dach der Simonsstraße und kommt insofern "vom Himmel hoch". Sein buntes Geweih wird uns nun bis Weihnachten erleuchten. Wir finden: Eine gesunde Mischung Kitsch gehört einfach zur Weihnachtszeit. Wie seht ihr das?

Übrigens: Unser Ralf freut sich über eure Likes auf seiner Fanpage 😁

www.facebook.com/Ralf-Gall-596120913756845
Chronik-Fotos
Große und kleine Büros zu vergeben

Dürfen es helle, großzügige 123 Quadratmeter sein oder lieber intime 24 oder 31 Quadratmeter? In unseren Königsberger Höfen sind in der Bürogemeinschaft noch verschiedene Flächen zu vergeben. Auch 239 Quadratmeter Büroraum haben wir noch frei.

Alle Büros wurden frisch saniert. Sanitärräume mit Duschen sowie die Teeküche werden gemeinschaftlich genutzt. Die Bürogemeinschaft besteht aus sieben Einheiten mit hohen Decken und großen Fenstern. Auch Lagerräume stehen in den Königsberger Höfen noch zur Verfügung. Weitere Auskünfte gibt Hannah Bader, Telefon 49 60 98 03, und unsere Website www.firmengruppe-kuepper.de.
Fotos von Küpper Bros.s Beitrag

Herzlich Willkommen

auf der Website der Firmengruppe Küpper.

Wir treiben Innovationen durch kreative Produkt- und Projektentwicklung voran – und das seit 1877. Als generationsübergreifendes Unternehmen bewegen wir uns im Spannungsfeld von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Einen Ort und ein Gebäude muss man in seiner Gesamtheit erfassen und verstehen, um ein Konzept entwickeln zu können, das zu ihm passt. Genau das tun wir im Bereich der Produkt- und Projektentwicklung.

Über allen Überlegungen stehen der Mensch und die Frage nach seinen individuellen Bedürfnissen – ob bei der Entwicklung luxuriöser Stadt-Lofts oder eines Wohnkonzepts für Menschen mit Behinderung. Die Potenziale eines Gebäudes werden von uns identifiziert und genutzt. In unseren zahlreichen Projekten wagen wir den Spagat zwischen Tradition und Innovation und entwickeln neue Nutzungskonzepte in alter Bausubstanz – getreu unserem Motto: „Bewahren. Entwickeln. Erneuern.“

Newsletter

Unsere Neuigkeiten monatlich per Mail:

Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail