Bewahren... Entwickeln... Erneuern

Produkt-, Projektentwicklung & Revitalisierung

News

Austausch mit Düsseldorfer Kollegen

Wie werden aus einem schnöden Post-Versandzentrum schöne Wohnungen oder Büros? Das haben sich Boris und Jule in Düsseldorf angeschaut. Catella hatte die beiden gemeinsam mit den ULI Young Leaders zur Besichtigung ihres Projekts „Grand Central“ eingeladen. Die Herangehensweise von Catella ähnelt der von uns, etwa bei ELBA. Es war ein sehr interessanter Austausch mit Fachkollegen und bot uns tolle Einblicke in ein zukunftsorientiertes Projekt. Herzlichen Dank für die Einladung an unseren Kollegen aus dem Real Estate Member Verein! Mit solchen Netzwerken bringen wir neues Leben in Industriebrachen.
Fotos von Küpper Bros.s Beitrag
Schönes Interview mit Sophie und Thilo

Sehr schön hat Stefanie Bona unsere Intentionen in ihrem Artikel für den „Bergischen Unternehmer“ ausgedrückt: „Revitalisierung ist demnach viel mehr als nur eine Instandsetzung, sondern bedeutet, eine vorhandene Bausubstanz umzugestalten und in eine neue Zeit zu überführen, so dass die Nutzung - und dabei meistens eine andere als die ursprünglich gewählte - wieder möglich wird.“ In einem großen Interview durften Sophie und Thilo in der neuen Zeitschrift unsere Intentionen darstellen. Tolle Bilder vom Roten Löwen und vom Arrenberg runden die Geschichte rund um die Revitalisierung alter Gebäude ab. Vielen Dank!
Fotos von Küpper Bros.s Beitrag
Hannah und Julia sind jetzt Excel-Profis!

Excel ist super, wenn man die kleinen Kniffe kennt. Was alles möglich ist, lernten Hannah und Julia jetzt von unserem PC-Experten Jonas. Mieterlisten nach Einzug sortieren, oder alle Mieter herausfiltern, die genau 20 Jahre bei uns wohnen – all das können die beiden nun. Ob für die Verwaltung von Adressen, Aufträgen, Lieferanten oder Partnern, Excel ist einfach praktisch und wird den beiden im Alltag oft helfen. Dabei hatten alle drei bei ihrem Workshop viel Spaß. Immer wieder war aus dem Büro lautes Gelächter zu hören ;-)
Chronik-Fotos
Na, wen haben wir denn da erwischt?

Diesen fleißigen Valentinsboten haben Dr. Küpper und unser Architekt Herr Griwatz heute vor unserer Bürotür abgefangen. Unterwegs – natürlich – im greenzone biking Look mit unserem Logo.

Die Freude unserer beschenkten Mitarbeiterin könnt ihr euch ja vorstellen (aus Rücksicht auf eure Ohren verzichten wir auf ein Video). Wir freuen uns, dass die Pedalero Fahrradkurier e heute bestimmt viele Wuppertaler glücklich gemacht haben. Tolle Arbeit, Jungs, weiter so! Und euch allen einen fröhlichen Valentinstag. <3
Chronik-Fotos
Planung für KiTa an der Zeughausstraße

Die Nachbarn haben es schon gemerkt: An der Zeughausstraße 63 herrscht reger Betrieb, die Bauarbeiter sind fleißig. Gleichzeitig planen die zukünftigen Nutzer ihre Räume. Jetzt waren Jessica Schierenberg und ihre Kollegin von der KiTa Gartenkinder zu Besuch. Sie wollen in dem Haus am Barmer Bahnhof drei neue KiTa-Gruppen schaffen. Mit Architekt Dominik Gerlich und Hannah besprachen die beiden, wie sie schöne Spielflächen drinnen und draußen für die Kinder gestalten können. Prima, dass damit weitere Betreuungsplätze für Barmen geschaffen werden. Und wir freuen uns, dass wir wieder Kölner Unternehmer von den Vorzügen Wuppertals begeistern konnten! Sobald Anmeldungen für die KiTa möglich sind, melden wir es natürlich sofort.
Fotos von Küpper Bros.s Beitrag

Herzlich Willkommen

auf der Website der Firmengruppe Küpper.

Wir treiben Innovationen durch kreative Produkt- und Projektentwicklung voran – und das seit 1877. Als generationsübergreifendes Unternehmen bewegen wir uns im Spannungsfeld von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Einen Ort und ein Gebäude muss man in seiner Gesamtheit erfassen und verstehen, um ein Konzept entwickeln zu können, das zu ihm passt. Genau das tun wir im Bereich der Produkt- und Projektentwicklung.

Über allen Überlegungen stehen der Mensch und die Frage nach seinen individuellen Bedürfnissen – ob bei der Entwicklung luxuriöser Stadt-Lofts oder eines Wohnkonzepts für Menschen mit Behinderung. Die Potenziale eines Gebäudes werden von uns identifiziert und genutzt. In unseren zahlreichen Projekten wagen wir den Spagat zwischen Tradition und Innovation und entwickeln neue Nutzungskonzepte in alter Bausubstanz – getreu unserem Motto: „Bewahren. Entwickeln. Erneuern.“

Newsletter

Unsere Neuigkeiten monatlich per Mail:

Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail Background Thumbnail